Königsee Implantate GmbH erhält die EMAS Zertifizierung

Jan 5, 2024

Königsee Implantate GmbH setzt mit dem „GreenImplant“ Konzept Meilensteine für umweltfreundliche Medizintechnik und erhält die EMAS Zertifizierung

Wir haben erfolgreich die Zertifizierung nach dem Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) erhalten und unterstreichen damit unser Engagement für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Medizintechnik-Branche.
EMAS ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union, das Unternehmen und Organisationen dabei unterstützt, ihre Umweltauswirkungen zu managen, kontinuierlich zu verbessern und transparent über ihre Umweltleistungen zu berichten.

Unternehmen, die sich nach EMAS validieren lassen, verpflichten sich dazu, Umweltziele festzulegen, Umweltmanagement-Systeme einzuführen und regelmäßige Umweltaudits durchzuführen. Durch die Teilnahme an EMAS demonstrieren sie ihre Verantwortung für Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf eine überprüfbare Weise. EMAS geht über die reine Einhaltung von Umweltvorschriften hinaus, indem es Unternehmen dazu anregt, proaktiv Umweltziele zu setzen und ihre Umweltauswirkungen kontinuierlich zu minimieren. Es ist somit ein bedeutendes Instrument für Unternehmen, die ihre Umweltleistung auf höchstem Niveau verbessern möchten.

Die Umweltprogramme von Königsee Implantate umfassen verschiedene strategische Maßnahmen und Projekte

Einführung von erneuerbaren Energien: Königsee Implantate investiert aktiv in erneuerbare Energien wie Solarenergie, um den Anteil an umweltfreundlicher Energie am Gesamtenergieverbrauch zu erhöhen. Dieser Schritt unterstreicht das Engagement des Unternehmens für eine nachhaltige Energiezukunft.

Optimierung von Produktionsprozessen: Durch kontinuierliche Prozessoptimierung strebt das Unternehmen an, Ressourcen effizienter zu nutzen und die Umweltauswirkungen zu minimieren. Die Implementierung von energieeffizienten Technologien spielt dabei eine zentrale Rolle.

Wassermanagement: Königsee Implantate hat wirksame Maßnahmen zur Reduktion des Wasserverbrauchs und zur Vermeidung von Wasserverschwendung eingeführt. Dazu gehören fortschrittliche Wasseraufbereitungsanlagen und eine effiziente Wassernutzung in den Produktionsprozessen.

Abfallmanagement: Das Unternehmen führt umfassende Programme zur Abfallminimierung durch, einschließlich der Einführung von Recycling- und Wiederverwertungspraktiken. Das Ziel ist es, den Gesamtabfall zu reduzieren und eine umweltfreundliche Abfallentsorgung sicherzustellen.

Förderung nachhaltiger Mobilität: Königsee Implantate setzt auf eine nachhaltige betriebliche Mobilität, indem der Einsatz von Elektrofahrzeugen gefördert wird. Die Schaffung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge ist ebenfalls ein integraler Bestandteil dieses Programms.

 

Was wir außerhalb unseres Unternehmens tun:
Nachhaltige Maßnahmen für die Umwelt

*Insektenhotels: Engagement für die Artenvielfalt*
Im Rahmen unserer Bemühungen, die Umweltauswirkungen zu minimieren und die Biodiversität zu fördern, haben wir zwei Insektenhotels im Solarpark errichtet. Diese Insektenhotels dienen als sichere und geschützte Lebensräume für verschiedene Insektenarten. Was diese Aktion besonders macht, ist die Kooperation mit einer Behindertenwerkstatt. Die Insektenhotels wurden von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in dieser Werkstatt hergestellt. Diese Partnerschaft betont nicht nur unsere Umweltverpflichtung, sondern auch unsere soziale Verantwortung.

*Blühwiesen: Eine bunte Oase für die Natur*
Um die Umgebung unserer Produktionsstätten in einen Lebensraum für Pflanzen, Insekten und andere Tiere zu verwandeln, haben Lehrlinge des Unternehmens Blühwiesen innerhalb des Solarparks angelegt. Diese Blühwiesen sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch ökologisch wertvoll. Sie bieten Nahrung und Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und andere bestäubende Insekten. Unsere Lehrlinge haben aktiv an der Gestaltung und Pflege dieser Blühwiesen teilgenommen, was ihre Sensibilisierung für Umweltfragen fördert.

*Baumpflanzaktionen: Ein grünes Zeichen setzen*
Die Anpflanzung von Bäumen auf unseren Firmengelände und in unserem Firmenwald ist ein langfristiges Engagement für die Umwelt. Die gepflanzten Bäume tragen zur CO2-Absorption bei und fördern das ökologische Gleichgewicht.
Ein besonderes Highlight war die Baumpflanzaktion anlässlich eines Firmenjubiläums, bei der Gäste Bäume als symbolisches Geschenk überreichten. Diese gespendeten Bäume sind nicht nur ein Ausdruck der Wertschätzung, sondern stärken auch unsere Verbindung zur Gemeinschaft.

Die Mitgliedschaft bei „Baumpaten-Thüringen“ unterstreicht unser Engagement für den Schutz und die Förderung von Bäumen über die Unternehmensgrenzen hinaus. Diese Initiativen verdeutlichen unser Streben nach Umweltschutz und nachhaltigem Handeln sowohl innerhalb als auch außerhalb unserer Unternehmensgrenzen.

Alle Umweltprogramme von Königsee Implantate werden regelmäßig überprüft und an aktuelle Gegebenheiten angepasst. Die Effektivität dieser Programme wird durch interne Audits und Managementbewertungen im Rahmen der EMAS-Zertifizierung gewährleistet. Durch kontinuierliche Überwachung können wir nachweisen, dass die festgelegten Umweltziele erreicht und die Umweltauswirkungen von Königsee Implantate fortlaufend reduziert werden.

 

EMAS Urkunde ansehen

Umwelterklärung Königsee Implantate

Königsee Implantate GmbH
Umweltmanagementbeauftragter: Matthias Schmidt
www.greenimplant.com