Produkte für die Humanmedizin

left Zur Produktauswahl

RoSA Gleithülsenplatte; Titan

Art-Nr. 7.308.1XXPX

 

 

 

Alle Vorteile auf einen Blick
- Winkel in 7-Grad-Schritten (122°, 129°, 136° und
  143°) ermöglichen eine Versorgung aller CCD-Winkel
  (vom Varus bis zum Valgus).
- Die Auswahl des Implantats ist abhängig vom individuellen
  CCD-Winkel, der Reposition der Fraktur sowie
  dem Frakturverlauf
- Der Winkel der Gleithülsenplatte gibt die Richtung des
  postoperativen Gleitweges des mit dem Schraub-Anker
  fixierten Kopf-Hals-Fragmentes vor
- Bei sehr steilem Frakturverlauf (z.B. Frakturtyp Pauwels III)
  ist eine Gleithülse mit eher stumpfem („varischem“)
  Winkel auszuwählen, um ein Abgleiten des
  Kopf-Hals-Fragmentes am Calcar in der postoperativen  
  Phase (=Belastung) zu vermeiden (sinngemäß
  natürlich auch für trochantäre Frakturen)
- Drei Schaftlängen, mit 1, 3 und 5 Löchern
- Schaftlöcher sind Kombinations-Kompressionslöcher
  die folgende Optionen für die Besetzung mit Kortikalis-  
  schrauben Ø 4.5 mm (Großfragment) ermöglichen:
     - Standardschrauben (variable Richtung) ohne Kompression
     - Standardschrauben (etwa senkrecht zum Schaft) mit
      Kompression
    - Winkelstabile Kopfgewindeschrauben (senkrecht zur
      Platte) ohne Kompression
    - Winkelstabile Kopfgewindeschrauben (senkrecht zur
      Platte) mit Kompression

- Titan
- 122° / 129 ° / 136° / 143°
- 1 Loch / 3 Loch / 5 Loch