Pressemitteilungen

news

MEDICAL FAIR INDIA 2020 – Königsee Implantate in Mumbai

Mumbai, den 05.03.2020

Die MEDICAL FAIR INDIA 2020 – 26. International Exhibition & Conference ist Indiens Nr. 1 Gesundheitsmesse für Kunden, Händler und Distributoren.

Vom 05. bis 07. März können Sie uns direkt in Mumbai am Thüringer Gemeinschaftsstand Nr. 1F22 „Thuringia International“, besuchen.

Wir freuen uns auf Sie!
 

news

ARAB HEALTH 2020 – Königsee Implantate in Dubai

Dubai, den 27.01.2020

Die ARAB HEALTH ist die größte und bedeutenste Gesundheitsmesse im arabischen Raum. Vom 27. bis 30. Januar 2020 ist die ARAB HEALTH in Dubai Treffpunkt für Kunden, Händler und Distributoren.

Als weltweit einziger Hersteller, der gleichzeitig Titan, Stahl konventionell und Magnesium trocken verarbeiten kann, sind wir, wie gewohnt, als Aussteller dabei.

Besuchen Sie uns in Za´abeel Halle 4 am Stand Nr. Z4.B29.

Wir freuen uns auf Sie!
 

FAQs zur Medical Device Regulation (MDR)

Aschau, den 01.01.2020

1. „Wie ist Ihre Unternehmensstrategie zur Umsetzung der MDR?“ 2. „Was verändert sich bei den bisher von uns bezogenen Produkten?“ 3. „Erwarten Sie darüber hinaus gravierende Veränderungen Ihres Produktportfolios?“

1.     „Wie ist Ihre Unternehmensstrategie zur Umsetzung der MDR?“

Im engen Austausch mit unserer benannten Stelle haben wir bereits eine vollständige Planung der Zertifizierungsstrategie erarbeitet und eingereicht. Diese sieht vor, dass wir ab der ersten Hälfte des nächsten Jahres das Zertifizierungsprozedere beginnen. Wir planen bis Mai 2023 alle unsere gültigen MDD Zertifikate aufrecht zu erhalten und die Übergangsfrist voll auszuschöpfen.

2.    „Was verändert sich bei den bisher von uns bezogenen Produkten?“

Änderung der Klassifizierung, Design- oder Funktionsanpassung, Lagerung, Handling oder Verpackungs- bzw. Versandeinheitenoptimierung sind derzeit nicht geplant und sind unter den Gesichtspunkten der MDR für uns nicht erforderlich.

3.     „Erwarten Sie darüber hinaus gravierende Veränderungen Ihres Produktportfolios?“

Nein, wir haben alle unsere Produkte zur Neuzertifizierung unter MDR bei unserer benannten Stelle dem TÜV Rheinland eingereicht. Das Zertifizierungsprozedere beginnt im ersten Halbjahr 2020

4.    „Wie stellen Sie die Versorgung unserer Klinik sicher?“

Aus unserer Sicht sind keine Versorgungsengpässe zu erwarten.

5.    „Was erwarten wir von Ihnen?“

Wir stehen nach wie vor für die von Ihnen geforderte anforderungsgerechte Versorgung zu den vereinbarten Konditionen während der Umstellungsphase sowie für die rechtzeitige und zielorientierte Kommunikation.

6.    „Was bieten wir Ihnen?“

Wir freuen uns auf die weitere enge Zusammenarbeit mit Ihrer Einrichtung.

 

Sollten Sie weitere Fragen, Bedenken oder andere Anmerkungen zum Thema MDR haben, lassen Sie es uns bitte wissen. Wir unterstützen Sie gern.

news

Königsee Implantate erneut Aussteller zur Zdravookhraneniye 2019

Moskau, den 02.12.2019

Vom 02. bis 06. Dezember 2019 findet die Zdravookhraneniye in Moskau statt.

Wir präsentieren unter anderem unsere Patellaplatte 3.5 vws und unsere Distale Radiusplatte 2.4 vws.

Besuchen Sie uns am Stand Nr. 21C80 in Halle 02

Wir freuen uns auf Sie!
 

news

Königsee Implantate erneut Aussteller zur MEDICA

Düsseldorf, den 18.11.2019

Vom 18. bis 21. November 2019 findet in Düsseldorf die Weltleitmesse der Medizinbranche, die MEDICA, statt.

Als weltweit einziger Hersteller, der gleichzeitig Titan, Stahl konventionell und Magnesium trocken verarbeiten kann, sind wir dieses Jahr wieder als Aussteller dabei. Wir präsentieren unter anderem unsere VaWiKo ® laterale distale Fibulaplatte 3.5, Patellaplatte 3.5 vws und unsere Distale Radiusplatte 2.4 vws.

Besuchen Sie uns am Gemeinschaftsstand Thüringen Nr. 15L29 in Halle 15.

Wir freuen uns auf Sie!
 

news

Königsee Implantate auf dem DKOU 2019

Berlin, den 22.10.2019

Vom 22. bis 25. Oktober 2019 findet erneut Europas größter O & U Kongress, der Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, in der Messe Berlin statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand Nr. 48 in Halle 4.2.

Auch in diesem Jahr werden verschiedene unserer Platten im Life-like Frakturworkshop der Fa. RIMASYS zum Einsatz kommen. Nun zum dritten Mal in der Geschichte der DKOU operieren die Workshop-Teilnehmer an fresh-frozen Humanpräparaten mit realitätsnahen Frakturen und unverletztem Weichteilmantel.

news

Königsee Implantate offizielles Mitglied vom Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen

Erfurt, den 25.09.2019

Am 25. September 2019 zum Thüringer Umwelttag in der IHK Erfurt bekam Geschäftsführer und Inhaber Frank Orschler offiziell die Urkunde als Mitglied des Thüringer Nachhaltigkeitsabkommen überreicht.

Königsee Implantate für eine bessere Zukunft!

Foto: @NAThüringen

news

14th IFSSH & 11th IFSHT in Berlin

Berlin, den 17.06.2019

Vom 17. bis 21. Juni 2019 findet der kombinierte FESSH Kongress in Berlin statt.

Vom 17. bis 21. Juni 2019 findet der kombinierte FESSH Kongress in Berlin statt.

An Stand Nr. 9 in Halle B können Sie sich über unser aktuelles Produktportfolio informieren oder sich gezielt zu einzelnen Produkten oder Lieferkonditionen beraten lassen.

Ab Dienstag können Sie insbesondere Fragen zur Perkutanen Kompressionsdrahtosteosyntese zur Versorgung von Fingerschaftfrakturen stellen. Dr. med. Alexander Zach Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Handchirurgie wird Ihnen in den vorgesehenen Messepausen einen Überblick über Indikation, OP-Technik und OP-Ergebnis geben. Im direkten Austausch beantwortet er [bei spritzigen Getränken und kleinen Snacks] Ihre individuellen Fragen.

 

Wir freuen uns, Sie in Berlin begrüßen zu dürfen!

 

www.ifssh-ifsht2019.com

news

Königsee Implantate erneut Aussteller zur EFORT 2019

Aschau, den 21.05.2019

Besuchen Sie uns am Stand Nr. 1029 in Halle 1

Vom 05. bis 07. Juni 2019 findet die EFORT in Lissabon statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Gespräche!

news

Aus Einkaufsmarkt wird Logistikzentrum

Königsee, den 26.04.2019

Königsee Implantate wächst über Aschau hinaus und zeigt ab Freitag Flagge in der Stadt, die der Firma den Namen gibt

Umwelt schonen und mehr Zeit für die Familie? Königsee Implantate schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Nachdem die Räumlichkeiten in Aschau der wachsenden Unternehmensgröße und den steigenden Marktanforderungen nicht mehr standhielten, setzt Geschäftsführer Frank Orschler auf die Entstehung eines zusätzlichen Standortes. Einsparung von Umweltressourcen und ein Mehr für die Mitarbeiter stehen dabei im Vordergrund. Die Folge daraus: Im Gebäude des ehemaligen Lidl-Markts am Kümmelbrunnen in Königsee entsteht ein modernes Logistikzentrum mit Steril-Lager.

Am Freitag dieser Woche eröffnet Frank Orschler zusammen mit dem Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen , Bodo Ramelow (Linke), das Logistikzentrum der Königsee Implantate GmbH . Umbau statt Neubau. Fußweg statt Fahrweg und mehr Zeit für die Familie. Das sind die Grundpfeiler, auf die sich die Idee des neuen Firmenstandortes stützt. Dabei ist die Wahl nicht rein zufällig auf den Kümmelbrunnen gefallen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Viele Mitarbeiter des Logistikzentrums wohnen in Königsee und können so den „neuen“ Arbeitsplatz fußläufig erreichen. Mit dem in der Nachbarschaft liegenden Kindergarten ist man im Notfall schnell vor Ort. Es musste kein neues Bauland erschlossen werden. Dafür wurde vorhandenes Bauland und Bausubstanz benutzt – um nur einige Kriterien zu nennen.

 

„Mit der Entstehung des Logistikzentrums wollen wir mit gutem Beispiel voran gehen“, erklärt Frank Orschler. „Und zeigen, wie ein Unternehmen seinen Beitrag für Mensch und Umwelt leisten kann. Beim Umbau des Logistikzentrums haben wir auf viele ressourcenschonende Details geachtet. Selbst die für den Unterhalt des Gebäudes nötige Energie erhalten wir aus der hauseigenen Photovoltaik-Anlage.“ Der zusätzliche Firmensitz komme aber nicht nur der Umwelt und den Mitarbeitern zugute. Er biete auch neue Möglichkeiten für das Portfolio und für die Logistik. Das moderne Logistikzentrum biete das dringend benötigte „Mehr“ an Lagerplatz für sterile Produkte, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Denn die regulatorischen Anforderungen für sterile Produkte seitens MDR – Medical Device Regulation – machen ungefähr das sechseinhalbfache des bisherigen Lagervolumens aus. Mit dem neuen Lager gelinge noch im Jahr 2019 die Einführung dieser Produktkategorie. Dank verbesserter Anbindung an die Infrastruktur können diese dann außerdem schnell ausgeliefert werden.

Königsee Implantate ist eines der führenden Medizintechnikunternehmen auf dem Gebiet der Osteosynthese. Seit über 20 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen mit Sitz in Aschau Implantate und Instrumente für die Traumatologie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie.

Foto: Ministerpräsident Bodo Ramelow war Gast zur Eröffnung und hielt eine spannende Begrüßungsrede. Hier im Bild mit Frank Orschler und Rimasys-CEO Marc Ebinger. Foto: Marcel Mende